SPEAK NO EVIL

Universal Pictures International Germany GmbH

Eine amerikanische Familie möchte ein erholsames Wochenende im Landhaus ihrer britischen Freunde verbringen, die sie kurz zuvor im Urlaub kennengelernt hat. Doch was als traumhafter Kurztrip geplant war, gerät schon bald in Schieflage und wird zu einem verstörenden Albtraum. Mit SPEAK NO EVIL gelingt Regisseur und Drehbuchautor James Watkins (Eden Lake) ein meisterhafter Balanceakt zwischen Thriller und Horror. 

SPEAK NO EVIL ist eine nervenaufreibende psychologische Achterbahnfahrt aus dem Hause Blumhouse Productions (The Black Phone, Get Out, Der Unsichtbare), die dem Publikum mit einer Fülle überraschender Wendungen ein ums andere Mal den Atem stocken lässt. BAFTA-Preisträger James McAvoy (Split, Glass) begeistert mit seiner fesselnden Darstellung als charismatischer Landhausbesitzer Paddy, dessen Gastfreundschaft von einem perfiden Geheimnis überschattet wird. Mackenzie Davis (Halt and Catch Fire) und SAG-Preisträger Scoot McNairy (Argo) schlüpfen in die Rolle des amerikanischen Ehepaares Louise und Ben Dalton, die gemeinsam mit ihrer elfjährigen Tochter Agnes (Alix West Lefler, The Good Nurse) der Einladung von Paddy und seiner Frau Ciara (Aisling Franciosi, Die letzte Fahrt der Demeter) folgen. Newcomer Dan Hough verkörpert Ant, den geheimnisvollen stummen Sohn von Paddy und Ciara.

Geschrieben und inszeniert wurde SPEAK NO EVIL von James Watkins, Drehbuchautor und Regisseur des Horror-Thrillers Eden Lake sowie der preisgekrönten düsteren Geistergeschichte Die Frau in Schwarz. Watkins’ Drehbuch ist eine Adaption des Skripts zur dänischen Horrorsensation Speak No Evil (Original: Gæsterne) von Christian Tafdrup und Mads Tafdrup aus dem Jahr 2022. Der Film erhielt seinerzeit 11 Nominierungen für den Dänischen Filmpreis, das dänische Pendant zu den Oscars.

Produziert wurde SPEAK NO EVIL von Jason Blum (Five Nights at Freddy’s, M3GAN) für Blumhouse und Paul Ritchie (Die Ipcress-Datei). Die ausführende Produktion übernahmen Beatriz Sequeira (Der Unsichtbare) für Blumhouse sowie Jacob Jarek (Holy Spider) und Christian Tafdrup.

Infos

Originaltitel
Speak no evil

Genre
Thriller

Länge
ca. 110 Minuten

Fassung
GV

FSK
tba

Filmstart
19. September 2024

Kopientiefe
breit

Regie
James Watkins

Darsteller
James McAvoy, Mackenzie Davis, Aisling Franciosi, Alix West Lefler, Dan Hough, Scoot McNairy

Nach oben scrollen